reflections

Es kam ganz plötzlich,
in ihrem Herzen gebrannt,
sie begriff zuerst nicht,
was hier grad passierte,
was sie grade fühlte,
das Gefühl es marschierte,
hat sie innerlich verbrannt.
Getrocknete Tränen
sind wieder erwacht,
sie fließen in Strömen,
und sie denkt nur noch an ihn,
der Schmerz ist plötzlich so stark,
dass sie ihm nicht Herr werden mag.
Sie vermisst ihn,
sie liebt ihn,
gestern Nacht ists passiert,
sie schloss ihre Augen,
hat seine Lippen gespürt.
Jetzt steht sie da
und sie trauert,
doch sagt sie kein Wort,
und wieder wird sie gehen
und wieder ist sie einfach fort.

9.6.16 09:52, kommentieren

Werbung


Rede endlich mit mir

Wer von uns möchte nicht einfach manchmal einfach nur diesen Satz brüllen?

Nichts ist gefährlicher als zu schweigen. Schweigen tötet Beziehungen, schafft Zweifel und bringt die Ungewissheit, die uns oft so zermürbt.

Ein ehrliches Wort zur rechten Zeit kann so viel ändern, macht uns und unseren Gegenüber wieder handlungsfähig und rettet Beziehungen, selbst wenn sie vielleicht nach außen zum Scheitern verurteilt sind.

Hermann Hesse sagte einst:
Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht.

Jeder Mensch hat es verdient, dass mit ihm gesprochen wird. Ehrlich, einfühlsam und voller Respekt. Und viele Dinge relativieren sich oder erscheinen in einem neuen oder anderen Licht, wenn man sie erstmal ausgesprochen hat.

Tut euch selbst und mir den Gefallen und fangt endlich an, miteinander zu reden.

9.6.16 09:51, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung